Zutaten

Für den Teig

200gMehl
1/2 PgTrockenhefe
1Pr.Zucker
Salz
Pfeffer

Tomatensauce

1kl. DoseDosentomaten in Stücken
Tomatenmark
Kräuter der Provence
2Knoblauchzehen
Salz

optionale Zutaten

Käse
frei nach Wunsch

Pizza


Pizza selber zu machen ist gar nicht so schwer wie man immer denkt. Und es schmeckt um Welten besser als eine Fertigpizza - mit den richtigen Zutaten und etwas Zeit schlägt man selbst den Pizzabäcker "um die Ecke". Das selbstgemachte dennoch nicht wie vom Pizzaladen schmeckt, liegt meist nicht am verwendeten Rezept, sondern lediglich daran, das gebräuchliche Haushaltsöfen die notwendige Temperatur nicht erreichen.

1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
Dort wird die Trockenhefe mit etwas Wasser und dem Zucker angerührt.
Nachdem die Hefe ein paar Minuten lang "wiederbelebt" wurde (sichtbar an den Bläschen, die sich im Vorteig bilden), das Mehl unterarbeiten.
Soviel Wasser ergänzen, dass am Ende ein seidig weicher Teig entsteht.
Den Teig warm stellen und gehen lassen.
2. Die Zutaten für die Sauce in einen Standmixer geben und gut mixen.
3. Den Teig nochmals durchkneten und erneut für ein paar Minuten gehen lassen.
Danach ausrollen, nach belieben belegen und im heißen Backofen für ca. 8-10 Minuten backen.