Zutaten

Für den Boden

200gVollkornkekse
110gButter, geschmolzene
50gZucker

Für den Belag

900gFrischkäse (Zimmertemperatur)
200gZucker
35gMehl
5Eier (Zimmertemperatur)
80mlSchlagsahne, 30 %
1ELZitronenabrieb
1TLVanilleextrakt oder 1 Vanilleschote

Für das Topping

300gBlaubeeren, TK, oder frische Blaubeeren
15gSpeisestärke
50gZucker
1/8 TLZitronenabrieb

New York Cheesecake


Ein leckerer Käsekuchen mit Blaubeer-Topping.

1. Eine 24er oder 26er Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Für den Boden die Vollkornkekse zerkrümeln (z. B. in einen Gefrierbeutel legen und mit einem Nudelholz zerkleinern), die Kekskrümel anschließend mit der geschmolzenen Butter und dem Zucker vermischen und auf dem Boden der Form verteilen und andrücken. Die Form in den Kühlschrank stellen.
3. Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker und Mehl in eine Rührschüssel geben und ca. 2 - 3 min bei mittlerer Stufe verrühren. Die Eier einzeln nacheinander hinzugeben und gut unterrühren. Zum Schluss die Sahne, Zitrone und Vanille hinzufügen und nochmals gut rühren. Den Boden aus dem Kühlschrank holen und die Füllung darauf verteilen.
4. Den Kuchen 15 min bei 180 °C backen, danach die Hitze auf 120 °C reduzieren und für weitere 70 - 90 min backen. Der Kuchen ist fertig, wenn er in der Mitte noch etwas feucht und wackelig ist. Den Kuchen gut abkühlen lassen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Es empfiehlt sich also, den Käsekuchen einen Tag vor dem Servieren zuzubereiten, so kann er sein volles Aroma über Nacht entfalten.
5. Für das Blaubeer-Topping die Blaubeeren auftauen lassen, (alternativ gehen natürlich auch frische Blaubeeren) und in einen Topf mit der Stärke, dem Zucker und der Zitrone geben. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis die Soße leicht andickt. Kurz abkühlen lassen und über den Käsekuchen streichen.