Zutaten

6Kartoffeln
10Schalotten
3-4Knoblauchzehen
2Aubergine
3-4Peperonie
4Tomaten
1ELPaprikamark
1ELTomatenmark
Olivenöl

Kräuter

Thymian, frisch
Rosmarin, frisch

für die Würzmischung

Salz
Pfeffer
Blattpaprika (Pul biber)
Paprikapulver

Hähnchenpfanne




1. Die Auberginen schälen (Zebramuster schälen) halbieren und in Scheiben schneiden. Danach für 10 min in Salz/Zitronenwasser einweichen. (Dies nimmt Bitterstoffe und intensiviert die Farbe.)
2. Die Kartoffeln in dünne Scheiben oder Stücke schneiden.
3. Die Hähnchenteile würzen und auf einem Backblech oder in einem großen Bräter verteilen. Die gewürzten Kartoffeln darüber geben.
4. Die Tomaten in Scheiben schneiden, den Knoblauch vierteln und beide Zutaten über verteilen.
Ebenso mit den Auberginen und den Tomaten verfahren.
5. Die Peperonie zerteilen und die Schalotten vierteln. Beides zur Pfanne dazu geben.
6. Mit Thymian und Rosmarin würzen.
7. Aus Paprika- und Tomatenmark sowie 300-400ml Wasser samt den restlichen Gewürzen einen Fond machen und die Pfanne damit übergießen.
8. Zum Schluß mit Olivenöl betreufeln und alles bei 200°C für ungefähr eine Stunde im Ofen backen.
9. Mit Reis servieren