Zutaten

Für das Fleisch

4Hähnchenkeulen
Chinagewürz
Salz
200mlErdnussöl

Für das Gemüse

250mlHühnerbrühe
2TLZucker
3Eßl.Reiswein (alternativ trockener Sherry)
4Frühlingszwiebeln
4junge Möhren
800gChinakohl
1ELSpeisestärke
2TLgeschroteter Koriander
3ELSojasauce
1ELHonig
Wasser

Als Beilage

Reis

Hähnchenkeulen mit Chinakohl




1. Die Hähnchenschenkel waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und anschließend salzen und mit Chinagewürz einreiben.
Die Schenkel werden nun unter mehrmaligem wendem für ca. 10 Minuten im rauchend heißen Erdnussöl angebraten.
2. Nun das Fett aus dem Wok abgießen. Die Hühnerbrühe mit der Sojasauce, dem Zucker und dem Reiswein mischen und die Mischung in den Wok geben. Mit einem Teelöffel Koriander würzen. Die Hähnchenschenkel wieder in die Sauce geben und für ca. 10 Minuten mitkochen.
3. Den Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelchen der Frühlingszwiebeln in feine Scheibchen schneiden und das Grün in ca. 3-4 cm lange Abschnitte unterteilen.
Die Möhren werden geschabt und in dünne Scheiben geschnitten.
4. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und die Haut mit dem Honig bestreichen und für den Rest der Zubereitungszeit im Backofen knusprig backen.
5. Die Möhren, den Chinakohl und die weißen Anteile der Frühlingszwiebeln kurz in der Sauce zusammenfallen lassen. Dann mit der in Wasser angerührten Stärke abbinden.
6. Die Hähnchenschenkel zusammen mit dem Gemüse und Reis anrichten und servieren.