Zutaten

500gKritharaki (Nudeln in Reisform)
200gFeta-Käse
200gKalamata-Oliven, mit oder ohne Stein
100mlOlivenöl
3kleinePaprikaschote(n), rot, gewürfelt
3Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
1Zitrone(n), bio, Saft und abgeriebene Schale
3ELPinienkerne, geröstet
2ELKräuteressig, oder Weißweinessig
1Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1TLDijonsenf
1TLOregano, getrocknet
1TLKümmel, gemahlen
Salz und Pfeffer
1PriseZucker
Kapern, optional

Griechischer Kritharaki Salat


Eine leckere Beilage zu gegrilltem Fleisch.

1. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und mit etwas Olivenöl vermengt in eine große Schüssel geben.
2. Den Feta zerkrümeln oder in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Paprikaschoten, den Oliven und den Frühlingszwiebeln unter die Reisnudeln mischen.
3. Für das Dressing in einer kleinen Schüssel Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb, Essig, Knoblauch, Oregano, Senf und Kümmel vermischen. Nach und nach das Olivenöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann durchziehen lassen. Evtl. etwas Zucker dazugeben. Nach Geschmack können auch eingelegte Kapern dazu gegeben werden.
4. Das Dressing zu den Salatzutaten geben und alles behutsam mischen. Mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.