Zutaten

5ELOlivenöl
200gTomatenmark, dreifach konzentriert
500gpassierte Tomaten
350mlOrangensaft oder Apfelsaft naturtrüb
35gbrauner Zucker
1Orangenmarmelade
1Apfel, geschält, entkernt und gewürfelt
3Sternanis
3ELSojasoße
1ELWorchestersoße
Ingwerpulver
Knoblauchpulver
1gestr. TLPaprikapulver
1PriseZimt
1TLgeriebene Orangenschale
2TLgekörnte Gemüsebrühe
Chilipulver
2ELCurrypulver Madras
1TLCurrypulver Standard
schwarzer Pfeffer
1gequetschte Nelke

Currysoße




1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Tomatenmark, die Apfelwürfel und den Sternanis dazu geben und unter kräftigem Rühren anrösten
2. Currypulver, Zucker, Chili und die anderen Gewürzr darüber stäuben, unterrühren und mit dem Saft ablöschen.
3. Passierte Tomaten, gekörnte Brühe und die Soßen dazu geben und alles etwa 5 Minuten köcheln lassen.
4. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und ggf. noch etwas Curry abschmecken. Ist die Sauce zu dickflüssig, mit etwas Orangensaft oder Wasser verdünnen. Ist sie zu dünnflüssig, noch etwas einköcheln lassen.
5. Anschließend den Sternanis und die Nelke entfernen und alles mit dem Passierstab fein pürrieren.
6. Evtl. mehr machen und die Sauce kochen in heiß ausgekochte Gläser oder Flaschen abfüllen und im Kühlschrank lagern.