Zutaten

500gBärlauch
80gParmesan, gerieben
80gPinienkerne, geröstet, gerieben
250mlOlivenöl
Salz
Pfeffer

Zutatentipp:

Variationen: Statt Pinienkerne können auch schon geröstete und gesalzene Cashew oder Macadamianüsse verwendet werden. Die Salzmenge zum abschmecken muss dann aber verringert werden.

Bärlauchpesto




1. Den Bärlauch waschen und gut trocken schleudern. Mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine fein zerkleinern und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. In saubere und sehr heiß gespülte Schraubdeckelgläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Wenn das Pesto gut gekühlt ist kann es im Kühlschrank ein Jahr aufbewahrt werden da der Bärlauch antiseptisch ist.