Saturday, 01.03.2014

    Gekocht: Pasta Bolognese


    Heute gab es mal wieder leckere Pasta Bolognese.
    Das ganze natürlich ohne fix Produkte - ok, gelogen, etwas Ketchup und Brühe-Instant-Pulver war auch mit im Spiel.
    Dazu gab es aber auch als Ausgleich schönes Gemüse und Kräuter:
    Alles einfach schön klein schnippeln und ein paar Stündchen kochen lassen.
    Beim Aufwärmen am nächsten Tag wird die Sauce noch einmal leckerer.


    Bestens auch als "Mikroellensauce aus dem Gefrierschrank" geeignet. Einfach in einen Gefrierbeutel geben, die Sauce flach ausbreiten und den Beutel verschweißen (ein Gefrierbeutel mit ZipLock-Mechanismus tut es aber auch) und bei Bedarf in der Mikrowelle kurz auftauen.
    Das Rezept dazu gibt es wie immer hier.

    Kommentare
    • udiinfy meinte am Saturday, 03.01.2015 um 04:49:07

      t3NIcv [a href="http://xefjfweulecc.com/"]xefjfweulecc[/a], [url=http://jzdztuujdmce.com/]jzdztuujdmce[/url], [link=http://fofwczfbakmk.com/]fofwczfbakmk[/link], http://mbrhepsadjza.com/







    * Pflichtfelder:
    Name, E-Mail und Kommentar sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.