Saturday, 08.02.2014

    Es grünt und spargelt vor sich hin

    Zeit für einen kleinen Zwischenstand aus dem Minigewächshaus, in das mittlerweile weitere Bewohner eingezogen sind.

    Die ersten Samenkörner keimten - unerwartet schnell - schon nach wenigen Tagen.
    Als ich die Gemüsepfanne gemacht hatte, hatte ich mir ein paar Samen beiseite gelegt und getrocknet. Neugierig, ob diese auch keimen habe ich ein paar der Samen zur Probe eingepflanzt.
    Resultat: Funktioniert wunderbar.
    Blöderweise ist das Wetter aktuell eher suboptimal; es ist viel zu dunkel draußen.
    Das wirkt sich leider auf die Pflanzen aus.
    Wie man auf dem nachfolgenden Foto sieht, hat der erste Keimling die Tendenz zu spargeln.
    Paprikapflanzen im Gewächshaus
    Ich habe das Gewächshaus als erste Maßnahme ein wenig höher gestellt indem ich ein paar Bücher untergelegt habe. Vielleicht hilft dies ja ein wenig und es wird trotz des trüben Wetters auch ohne Zusatzbeleuchtung etwas mit den Paprika und Chili Pflanzen.

    Mal schauen, wie sich die Pflänzchen weiter entwickeln.
    Vorerst dürfen sie noch ein wenig wachsen und keimen. Bald muss aber umgetopft werden...
    Kommentare





    * Pflichtfelder:
    Name, E-Mail und Kommentar sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.